Preckel, Anne: Die Telecollage ‘Blob’. Eine Studie über die italienische Fernsehsendung ‘Blob’, 15.05.06

AVINUS-Autorin Anne Preckel untersucht die Sendung Blob als medienskeptischen Ansatz im italienischen Fernsehen, in der durch Techniken wie Dekontextualisierung und Montage aktuelles Zeitgeschehen parodiert und der Zuschauer zu kritischer Reflexion angeregt wird.

Die Wirklichkeit erzeugende Eigenschaft des Fernsehens besteht darin, dass es seine eigene Medialität vergessen macht. Das bezieht sich sowohl auf die Erzeugung einer zweiten Form von medialer Wirklichkeit durch das Fernsehen insgesamt, als auch auf die Wirkung der Fernsehproduktionen im Einzelnen. Während bei fiktionalen Filmen die Ebene der Vermittlung zugunsten einer „anderen“ Wirklichkeit in den Hintergrund tritt, bleibt diese bei nichtfiktionalen Sendungen ein Stück weit sichtbar. Doch auch diese Sendungen arbeiten am Verstecken ihrer medialen Künstlichkeit.